Kofi, Fly, Meagan, Max, Rocky und Ivy

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen

Wo Licht ist, da ist auch Schatten…

Written By: oligu - Apr• 05•11

… oder so ähnlich isses momentan bei uns 🙁

Nach der Freude und dem Einzug des kleinen Kofi, den ersten anstrengenden aber auch wunderschönen Tagen mit ihm, wurde vor 2 Wochen bei Fly Cauda Equina Syndrom diagnostiziert. Die Aussage der Ärztin war: „In Zukunft kein Springen, keine engen Bögen oder Wendungen, kein Laufen am Rad oder schnelles Joggen…“ – Also Einschläfern lassen den Hund??? – Oder was???

Fast gleichzeitig fängt Meag nach einem Training an zu lahmen und hört auch nicht mehr auf, selbst unter Schmerzmittel wird es schlimmer …

Das Ergebnis bei Fly können wir so nicht hinnehmen, schon mal deswegen weil sie bisher keinerlei Anzeichen zeigte das etwas nicht in Ordnung wäre…
Meag muss abgeklärt werden…

Deshalb Termin in der Uniklinik München…
Ergebnis ist, das bei Fly NICHTS festgestellt werden konnte was Cauda Equina Syndrom erkennen liese, allerdings ist nicht auszuschließen das ihr der „verlängerte“ Rücken vermehrt Probleme bereitet.
Bei Meagan wurde an beiden Ellbogen starke Arthrose festgestellt, bei deren Anblick selbst die Ärztin rätselte warum Meag da nicht schon früher lahmte… – Meag halt… 😉

Meag weilt jetzt die nächsten 5 Tage in München und wird zunächst am rechten Ellbogen operiert um die schmerzauslösenden Arthrosebuckel zu entfernen…

Das Ende vom Lied – Bye bye Agility für beide Hunde…

Es waren fünf faszinierend schöne Jahre auf Turnieren, Seminaren und Trainings bei denen wir viele Freunde gefunden haben… Wir werden das Agility und unsere Freunde und Bekannten sehr vermissen!!!! 😥


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar